Prüfung

Ich weiß noch, wie es mir nach 10 Jahren Beschäftigung mit der Astrologie ging! Irgendwie fehlte mir der letzte „Schliff“ – ich hatte das Gefühl, dass ein Baustein in meiner Ausbildung fehlte.

Da man alles im Leben fertigstellen sollte (Saturn lässt grüßen), stellte ich mich einer kommissionellen Prüfung und wurde doppelt belohnt.

Die erste Belohnung galt meiner Seele, da ich mich dieser Prüfung stellte und das letzte Quäntchen meiner Prüfungsangst (Merkur Quadrat Saturn) besiegte.

Die zweite Belohnung zeigte sich erst in den folgenden Jahren. Nämlich den richtigen Weg in die Selbstständigkeit eingeschlagen zu haben und mein Hobby zum Beruf zu machen, den ich noch heute mit Freude und Begeisterung ausübe!

Aus diesem Grund habe ich die Möglichkeit geschaffen, in der Astrologischen Schule Graz eine Prüfung ablegen zu können.

Der Weg zur Prüfung:

  1. Teil: Das Absolvieren bestimmter Spezialkurse (je nach Wissensstand)
  2. Teil: Die Teilnahme an den Seminaren „Beratungsgespräche“, “Deutungstraining” und „Prüfungsvorbereitung“
  3. Teil: 20 Peergroup-Stunden
  4. Teil: Das Erstellen einer schriftlichen Diplomarbeit
  5. Teil: Die kommissionelle mündliche Prüfung

Die Prüfung schließt mit dem Zertifikat “Geprüfte Astrologin” bzw. „Geprüfter Astrologe“ ab.